1.  Information nach Art 13 & 14 der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)
      
Wir freuen uns, dass Sie sich dafür interessieren, ein Fahrrad oder Pedelec über mein-dienstrad.de zu leasen. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang erteilen

2.  Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist die 

baron mobility service gmbh
Wickenweg 52
26125 Oldenburg

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: https://www.mein-dienstrad.de/impressum/

3.  Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit dem Dienstrad-Leasing übermittelt haben, um Ihre Dienstrad-Anfrage zu bearbeiten und die dafür notwendige Abwicklung zu ermöglichen. Die Daten werden ebenfalls bei der Meldung eines Versicherungsschadens sowie beim Wartungsprozess für Ihr Dienstrad verarbeitet. Folgende Daten sind hierzu notwendig:

  • Name
  • Adresse
  • Ggf. Geburtsdatum (wenn vom Arbeitgeber gefordert)
  • Ggf. Mitarbeiternummer (wenn vom Arbeitgeber gefordert)
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefon)
  • Raddaten (Radpreis, Marke, Modell, Rahmennummer)
  • Leasingrate
Zusätzlich werden die Daten für den Zweck einer revisionssicheren Speicherung von Geschäftsunterlagen aufbewahrt.

Zudem erheben und speichern wir bei der Nutzung unseres Dienstrad-Portals automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

4.   Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Leasinganfrage ist der Art. 6 Abs. 1 f), DSGVO, Verarbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses. Danach ist die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund eines bestehenden berechtigten Interesses zulässig. Das berechtigte Interesse im Rahmen des Dienstrad-Leasings besteht in Herbeiführung und für die Betreuung des Dienstradleasings für das von Ihnen ausgewählte Fahrrad sowie aller dafür benötigten Schritte wie der Versicherungsmeldung, der Bearbeitung Ihrer Anfragen im Kundenservice, der Wartung Ihres Dienstrades, der Abwicklung mit der Versicherung im Falle eines Schadens sowie des Leasingendes.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der notwendigen Daten ist das Dienstrad-Leasing für das von Ihnen ausgewählte Fahrrad nicht möglich.

Bei der revisionssicheren Speicherung von Geschäftsunterlagen werden die Daten auf Basis von Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen verarbeitet, so wie dies das HGB, die Abgabenordnung und die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung vorgeben.

Die Erfassung Ihrer Daten im Rahmen der Portalnutzung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung unseres Portals. Hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Steuerlich relevante Unterlagen wie z.B. Rechnungen werden 10 Jahre aufbewahrt, alle Unterlagen, die zum Vorgang zur Herbeiführung des Leasingvertrages sowie der weiteren dafür notwendigen Schritte gehören, wie auch unsere Kommunikation mit z.B. dem Angebot, der Annahme oder der Ablehnung dieses Angebotes wird als Geschäftsbrief für 6 Jahre aufbewahrt.

Grundsätzlich löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald die oben benannten Zwecke, für die diese erhoben wurden, erfüllt sind.






5.  An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden über unser Portal an den Fahrradfachhändler weitergegeben, bei dem Sie Ihr Dienstrad bestellt haben, um eine Abwicklung Ihres Auftrages zu ermöglichen. Ihr Antrag wird zudem an Ihren Arbeitgeber zur Freigabe über unser Portal weitergeleitet. Ggf. wird dafür auf Grundlage Ihrer Daten ein Überlassungsvertrag über unser Portal erzeugt. Des Weiteren hat Ihr Arbeitgeber die Möglichkeit Ihre Daten aus unserem Portal für die Gehaltsabrechnung zu exportieren. Nachdem Ihr Arbeitgeber seine Zustimmung gegeben hat, wird Ihr Antrag in unserer Vertragsbearbeitung bearbeitet. Im Rahmen der Bearbeitung werden je nach Leasinggesellschaft die Daten an die ALBIS Leasing AG oder an die Grenke AG weitergegeben. Bei einer positiven Zusage zum Leasingvertrag werden Ihre Daten an die Versicherungsgesellschaft Moinsure GmbH oder an die Ammerländer Versicherung VVaG zum Abschluss eines Versicherungsvertrages weitergegeben. Welche Leasinggesellschaft und welche Versicherungsgesellschaft Ihre Daten erhält, ist abhängig von Ihrem Arbeitgeber. Falls weder Sie noch Ihr Arbeitgeber am Ende der Leasinglaufzeit das Rad übernehmen, werden Ihre Daten ggf. an die bravobike GmbH, einem Händler für Gebrauchträder, weitergegeben, damit dieser das Fahrrad bei Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber abholen kann.

6.  Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union verarbeitet.

7.  Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten wir Sie bei Ihrer Anfrage nicht eindeutig identifizieren können werden wir Sie bitte dies zu ermöglichen, um sodann Ihrem Recht auf Auskunft nachkommen zu können. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

8. Unser Datenschutzbeauftragter

Unsere Datenschutzbeauftragte im Unternehmen erreichen Sie unter:

Kyra Pelzner datenschutz@baronmobil.com

9. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. In unserem Fall ist dies „Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen“.