2016

29

Feb

ebike-635553_1280

Vorsicht beim Laden von Lithium-Akkus

Moderne Lithium-Akkus stecken in immer mehr Geräten – auch in E-Bikes und Pedelecs. Experten warnen nun, dass von den Energiespendern eine erhöhte Brandgefahr ausgeht.

Read more

29

Feb

travel-224734_1280

Das passende Rad für die Reise

Reiseräder müssen einiges aushalten: vom Gewicht des Gepäcks, das auf dem Hinterreifen lastet, bis hin zu den verschiedenen Untergründen, über die eine Reise führt. Hersteller bieten verschiedene Modelle an, die dazu beispielsweise leicht transportierbar oder langlebig und preiswert sind. Ein Archetypus eines Reiserades ist das „Worldtraveller S“ (ab 3.300 Euro) vom niederländischen Hersteller Koga. Das […]

Read more

29

Feb

ARCHIV - Die Pedelec-Testfahrer und Mitarbeiter am Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung ISC in Würzburg (Bayern), Margitta Roth und Ralf Herborn fahren am 06.12.2013 auf ihren Elektrofahrrädern. Foto: Daniel Karmann/dpa (zu dpa-Korr "Immer mehr ältere Menschen legen sich E-Bikes zu - und immer mehr verunglücken damit" vom 28.04.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der Antrieb macht den Unterschied

Wer vom konventionellen Fahrrad auf ein Pedelec umsatteln will, sollte sich vor dem Kauf Gedanken über die Antriebsart machen. Hier gibt es mehrere Varianten – alle haben ihre Vor- und Nachteile. Von Tom Nebe Ob beim Berganfahren oder auf dem täglichen Weg zur Arbeit: Der Extraschub des Elektroantriebs von Pedelecs macht Radlern das Leben leichter. […]

Read more

29

Feb

girl-958246_1280

Bußgelder für Radler

Mit dem Mobiltelefon am Ohr in die Pedale treten? Das kann 25 Euro kosten. Aber auch freihändige Fahrten und rote Ampeln sind für Radler tabu – auch bei solchen Verstößen kann es Bußgelder geben, die Fahrradfahrer kennen sollten. Wer beim Telefonieren während einer Fahrradfahrt erwischt wird, muss mit 25 Euro Bußgeld rechnen. Darauf weist der […]

Read more

23

Feb

person-731492_1280

Selbstständig und mit dem Dienstrad unterwegs

Selbständige und Freiberufler müssen stets flexibel bleiben und schnell reagieren können. Mit dem Dienstrad können Sie diesen Anforderungen gerecht werden – als Zweitgefährt oder exklusiv statt Firmenwagen. http://www.leasing-ebike.de/selbstaendige-und-freiberufler/

Read more

08

Feb

cyclists-847896_1280

Mit dem Dienstrad auf Reisen

Egal ob eine Weltreise oder mehrtägige Tour im Umland geplant sind, wie man bei der Vorbereitung und unterwegs die Radtour ins Rollen bringt und am Laufen hält, erklärt der pressedienst-fahrrad mit sieben Tipps von Experten. Gegen Reifenpannen wappnen Statt bei einem vollbeladenen Rad den Reifen zu wechseln, beugt man vor. Reifen mit Pannenschutzeinlage wie der […]

Read more

27

Jan

saddle-236961_1280

Fahrradsattel: Polsterung nicht wichtig

Eine großzügige Polsterung bringt nicht zwangsläufig mehr Komfort. Ganz im Gegenteil: Ein zu weich gepolsterter Fahrradsattel kann Schmerzen verursachen. Worauf es ankommt, erklärt der pressedienst-fahrrad. Radrennfahrer können stundenlang auf ihren knüppelharten Sportsätteln sitzen. Anderen vergeht schon nach einer halben Stunde auf dem extra breiten „Komfortsattel“ die Lust am Radfahren. Sitzposition und Position der Sitzknochen Es […]

Read more

27

Jan

tire-tracks-497461_1280

Sicher durch Schneematsch

Für manche Radfahrer ist Schnee der Grund, das Rad stehen zu lassen, für andere geht der Spaß jetzt erst richtig los. Wenn Sie diese Ratschläge beherzigen, bleiben Sie sicher im Sattel. Schneematsch kann für Radfahrer zur Sturzfalle werden – vor allem bei frostigen Temperaturen. Kleinere Matschhaufen können dann wieder gefrieren. «Dadurch entstehen Fahrrinnen, an denen […]

Read more

27

Jan

dashboard-606645_1280

Finger weg vom E-Bike

Wie bei Mofas und Motorrollern heißt es auch bei Elektrofahrrädern: Tuning in Eigenregie kann Probleme mit der Polizei und der Versicherung bringen. Bei Elektrofahrrädern gilt: Nur bis zu einer Tretunterstützung von 25 Stundenkilometern zählen sie als Fahrrad. Wer Hand anlegt, damit der Motor auch bei über 25 km/h noch läuft, verwandelt sein Elektrofahrrad in ein […]

Read more

2015

29

Dez

Fahrrad_Wohnung

Fahrrad mal anders lagern

Vor allem im Winter verzichten viele Radfahrer auf ihr Gefährt. Dann ist ein trockenes Plätzchen gefragt. Warum das gute Stück nicht kreativ in Szene setzen, statt es im Keller zu verstauen? Der pressedienst-fahrrad zeigt, wie es geht. Garage, Keller, Schuppen: Hier verbringt das Fahrrad traditionell die Zeit zwischen den Außeneinsätzen. Meist muss der Platz jedoch […]

Read more