Leasing eines Dienstrads - Vorteile im Überblick

Beliebtheit von Diensträdern steigt

von Jahr zu Jahr weiter an.

Das Fahrrad erlebt einen Aufschwung als praktisches Verkehrsmittel  - nicht nur in der Innenstadt.


Leasing über den Arbeitgeber als Finanzierungsmethode


Das Fahrrad erlebt einen Aufschwung als praktisches Verkehrsmittel und immer mehr Menschen wählen das Leasing als Finanierungsmethode. Bei uns erfahren Sie, welche Vorteile das Dienstrad mit sich bringt.


Fahrrad-Leasing - so einfach geht's

Der Weg zum Dienstrad führt bei den meisten Menschen über das Unternehmen. Beim Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer sucht sich der Mitarbeiter einfach sein Wunschfahrrad bei unserem bundesweiten Händlernetz mit mehr als 4 500 Anbietern aus. Geleast wird das Fahrrad vom Arbeitgeber, der es dann seinem Angestellten überlässt.


Die monatliche Nutzungsrate kann unkompliziert per Gehaltsumwandlung bezahlt werden. Der Betrag wird dabei monatlich vom Bruttolohn abgezogen, wodurch sich die Steuer- und Sozialabgaben senken. So spart der Mitarbeiter gegenüber dem Direktkauf jede Menge Geld. Alternativ können Arbeitgeber das Fahrrad auch zusätzlich zum Lohn zur Verfügung stellen. Dabei übernimmt das Unternehmen sämtliche Kosten und der Arbeitnehmer profitiert von allen Dienstrad-Vorteilen.



Traumfahrrad zu günstigen Konditionen

Zu den größten Vorteilen des Fahrrad-Leasings zählt die Kostenersparnis gegenüber dem Direktkauf. Nicht jeder will oder kann hohe Summen für ein hochwertiges Fahrrad aufbringen, doch dank dem Dienstrad-Leasing geht der Traum für viele trotzdem in Erfüllung. Besonders beim High-End-Fahrrad oder beim E-Bikes lohnt sich das Fahrrad-Leasing. Wie hoch die Ersparnis letztlich ausfällt, hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu zählen unter anderem der Kaufpreis des Fahrrads, das Bruttoeinkommen und die Steuerklasse.


Ziehen wir als Beispiel ein Mittelklasse-E-Bike für 3.000 € heran und gehen von einem monatlichen Bruttoeinkommen von 3.000 € aus, so ergibt sich eine Nutzungsrate von 47,18 € über 36 Monate inklusive Versicherung und Wartung. Dabei beläuft sich die Ersparnis gegenüber dem Direktkauf auf über 40 %. Falls Sie abschätzen wollen, wie viel Geld Sie beim Leasing Ihres Wunschrads sparen können, besuchen Sie unseren Leasingrechner.


Nach Vertragsende liegt die Entscheidung bei Ihnen. Entweder suchen Sie sich ein neues Modell auf dem neuesten Stand der Technik aus, wodurch Sie weitere 36 Monate von den Vorteilen des Dienstrad-Leasings profitieren, oder es besteht die Möglichkeit eines Kaufangebots nach Vertragsende. Das ist aber nicht garantiert. Die Nachversteuerung des geldwerten Vorteils nimmt mein-dienstrad.de Ihnen ab.



Das Dienstfahrrad als alternatives Fortbewegungsmittel

Das Verkehrschaos in den Innenstädten und überfüllte öffentliche Verkehrsmittel sorgen für einen regelrechten Boom. Sie machen das Fahrrad zu einer begehrten Alternative. Und warum auch nicht: Mit dem Fahrrad sind Sie stets flexibel, Sie integrieren Ihre Sporteinheit in den Alltag und Sie entgehen der morgendlichen Rushhour sowie dem Feierabendverkehr. Bezieht man Staus und Umleitungen ein, sind Sie mit einem Fahrrad häufig sogar schneller am Ziel. Besonders die E-Bikes stellen eine attraktive Alternative dar und sorgen dank fortschrittlicher Antriebstechnologie für zügige Fortbewegung ohne große Anstrengung.



Klimafreundlich unterwegs

Falls Sie sich hauptsächlich in der Innenstadt bewegen, ist das Fahrrad bestens geeignet – auch unter Betrachtung des Umweltaspekts. Stickoxid, Ozon und Feinstaub sind Stoffe, die durch den Straßenverkehr erzeugt werden und unsere Gesundheit gefährden. Das Fahrrad gilt deshalb als Transportmittel der Wahl für umweltbewusste Menschen. Je mehr Leute in die Pedale treten, desto besser geht es uns und der Natur. Die Lärmbelastung nimmt deutlich ab, es werden weniger Parkplätze und Straßen benötigt und die Verkehrslage insgesamt beruhigt sich.



Ein Fahrrad für jeden Zweck

Wie vielseitig ein Fahrrad ist, hängt letztendlich immer vom Modell ab. Falls Sie genau wissen, welche Dinge Sie mit dem Fahrrad erledigen wollen, finden Sie auch ein Modell, das Ihre Anforderungen optimal abdeckt.


Sie suchen nach einem echten Alleskönner? Urban-Bikes und Trekkingräder eignen sich genauso gut für den Weg zur Arbeit wie für die ausgiebige Fahrradtour am Wochenende. Sie wollen trotz Familie auf das Fahrrad setzen? Lastenfahrräder bieten ausreichend Stauraum für den Wocheneinkauf und erlauben die Mitnahme von Kind und Haustier. Bei Ihnen steht der Fitnessaspekt im Vordergrund? Mountainbikes und Rennräder sind ideal, um Sport zu treiben. Das hilft beim Abbau von Stress, stärkt Herzkreislauf- sowie Immunsystem und trainiert die Muskulatur.



Dienstrad-Vorteile für Arbeitgeber

Die Vorzüge des Fahrrad-Leasings beschränken sich nicht nur auf Arbeitnehmer und Selbstständige – der Arbeitgeber profitiert ebenfalls. Das Dienstrad zählt zu den beliebtesten Mitarbeiter-Benefits. Es ermöglicht neue Wege der nachhaltigen Mobilität, fördert die Gesundheit und hilft dabei, Stress abzubauen. Ein starkes Argument, wenn es darum geht, Mitarbeiter zu finden und Fachkräfte zu halten. Unternehmen leisten damit außerdem ihren Beitrag zum Umweltschutz.


Zusätzlich erhalten Arbeitgeber bei mein-dienstrad.de einen erstklassigen Versicherungsschutz für Ihren Fuhrpark. Alle Diensträder sind dank unserem Rundum-Sorglos-Schutz Vollkasko gegen Diebstahl, Schäden, Verschleiß und Vandalismus versichert. Selbstverständlich kümmern wir uns dabei auch um die Schadensabwicklung. Zum sorgenfreien Erlebnis trägt außerdem Protect + bei, mit dem sich Arbeitgeber gegen vorzeitige Vertragsbeendigungen absichern.



Große Auswahl

Mittlerweile bieten zahlreiche Händler Diensträder an, und das auch nicht ohne Grund. Der Kunde sucht sich einfach sein Traumbike aus und der Originalpreis wird von mein-dienstrad.de bezahlt. So kann der Händler seinen Kunden einen weiteren Dienst offerieren und ist für die nächsten 36 Monate für die Reparatur und den Service zuständig. Da alle Beteiligten die Vorteile des Bike-Leasings genießen, ist ein bundesweites Händlernetz entstanden. So wird jeder fündig – ob Urban-Bike, E-Bike, Mountainbike oder Rennrad – bei der Wahl sind kaum Grenzen gesetzt.



Bestens abgesichert

Zu den Dienstrad-Vorteilen zählt auch ein umfangreicher Versicherungsschutz. Bei mein-dienstrad.de stehen verschiedene Service- und Wartungspakete zur Verfügung. Sie reichen von der Standardabsicherung gegen Diebstahl und Schäden bis hin zum Rundum-Sorglos-Paket inklusive Inspektion, Reparatur bei Schäden sowie Austausch der Verschleißteile. Damit gehen Sie bei teuren Fahrrädern und E-Bikes auf Nummer sicher.



FAQ


Lohnt sich Fahrrad-Leasing für Privatleute?
Fahrrad-Leasing lohnt sich nur bedingt für Privatleute. Sie profitieren nicht von den steuerlichen Vorteilen, die sich beim Leasing über den Arbeitgeber oder für Selbstständige ergeben. Dementsprechend kostet das Leasing in dem Fall genauso viel wie der Direktkauf beim Händler. Einziger Vorteil: Die Anschaffungskosten sind nicht direkt fällig, sondern werden in Raten abbezahlt .


Welche Fahrräder eignen sich als Dienstrad?

Grundsätzlich stehen Ihnen bei der Wahl Ihres Dienstrades alle Möglichkeiten offen. Ob E-Bike, Urban-Bike, Trekkingrad, Mountainbike oder Rennrad – Sie suchen sich Ihr Wunschmodell aus und können es sowohl für die Arbeit als auch privat nutzen. Nur bei S-Pedelecs gibt es steuerliche Sonderregelungen zu beachten. Da sie rechtlich als Kraftfahrzeug gelten, werden sie wie E-Autos versteuert.


Wer darf das Dienstrad benutzen?
Die Nutzung des Dienstrads ist nicht auf Sie beschränkt. Alle in Ihrem Haushalt gemeldeten Personen dürfen mit dem geleasten Fahrrad fahrens.